Unsere Schule

Die Sankt-Antonius-Schule besteht als Grundschule seit 1972 in Wuppertal-Barmen.

Über 300 Schüler und Schülerinnen werden von 20 Lehrern und Lehrerinnen, zwei SonderpädagogInnen und 1 Sozialpädagogin im Schuljahr 2017/2018 an der städt. kath. Grundschule Sankt-Antonius unterrichtet.

Die Schule liegt in Nähe des Einkaufszentrums Barmen; sozusagen mitten in der Stadt. Die Kinder, die die Schule besuchen, kommen aus dem umliegenden Stadtviertel und können aufgrund mangelnder Angebote als auch aus Kostengründen nur auf wenige Freizeitmöglichkeiten zurückgreifen. Von den über 300 Schülern kommen über 80 % aus Familien mit Migrationshintergrund.

Seit 2010 sind wir GU-Schule, jetzt Schule des gemeinsamen Lernens, und unterrichten viele Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht. 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind Integration und Förderung aller Schüler.

Dabei liegt uns die Sprachförderung besonders am Herzen. Damit unseren Kindern eine gute Sprachbildung geboten werden kann, waren wir im Verbund der Sprachschätze-Schulen Wuppertal. Außerdem bieten wir  Bewegungsförderung durch zahlreiche sportliche Angebote und Ausbildung musikalischer und kreativer Fähigkeiten. Bewegung ist ebenso wie gesunde Ernährung und Leises Lernen ein wichtiger Baustein unserer Gesunden Schule. Als Partner der AOK Wuppertal im Projekt GESUND MACHT SCHULE und im Landesprogramm Bildung und Gesundheit unterstützen wir damit ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder. Aus christlicher Überzeugung arbeiten wir an einem gewaltfreien und toleranten Miteinander in der gesamten Schule.

Diese Schwerpunkte einer gesunden und guten Schule haben uns schon zweimal die Auszeichnung bewegungsfreudige Schule NRW und ebenfalls zum dritten Mal den Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule eingebracht.

Bei allen Vorhaben werden auch die Eltern miteingebunden.

Es bestehen enge Kontakte zur benachbarten Pfarrgemeinde Sankt Antonius und zur ebenfalls benachbarten Katholischen Familienbildungsstätte, die ihren Ausdruck in zahlreichen kooperativen Aktivitäten finden. Als Offene Ganztagsschule bauen wir diese Kooperationen aus und suchen Vernetzungen mit weiteren Partnern in der Stadt und im Stadtteil.

Seit September 2004 werden bis zu 135  Kinder der Schule in fünf Gruppen durch MitarbeiterInnen des Caritasverbandes Wuppertal e.V. als Träger und Kooperationspartner im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule betreut. Die Kinder haben wochentags bis 16 Uhr die Gelegenheit ein warmes Mittagessen einzunehmen, an pädagogischen Angeboten und dem Freispiel sowie Lern- und Fördergruppen teilzunehmen.

 

Zusätzlich gibt es ein Angebot der Betreuung für Kinder bis 14.00, die keinen Platz im Ganztag bekommen haben, und bis zu den offenen Nachmittagsangeboten wie Musik- oder Sportprojekten und bis zu den Silentien, die der Förderung dienen.